Startseite

Ehrungen bei der Feuerwehr Barntrup

Da im Rahmen der Generalversammlung Anfang Januar aufgrund der Umstellung des neuen Brandschutz,- Hilfeleistungs,- und Katastrophenschutzgesetzes (BHKG) keine Kameraden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden konnten, lud Barntrups Bürgermeister Jürgen Schell alle Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Barntrup erneut ein, um Kameraden für 25, und 35 jährige Pflichterfüllung in der Feuerwehr zu Ehren.

Weiterlesen: Ehrungen bei der Feuerwehr Barntrup

Feuerwehr in der Schule

Die Brandschutzerzieher der Freiwilligen Feuerwehr Barntrup  besuchten vor kurzem die dritten Klassen der Grundschulen Barntrup und Alverdissen. Brandschutzerziehung stand auf dem Stundenplan. Hier wurde den Kindern neben dem richtigen Verhalten bei einem Brand in ihrer Wohnung auch das Absetzen eines Notrufes über die 112  vermittelt. Ausführlich wurde über den Sinn eines Rauchmelders in der Wohnung gesprochen. Hierzu diente auch das Feuerwehreigene Rauchhaus zur Veranschaulichung.

Weiterlesen: Feuerwehr in der Schule

Leistungswettkämpfe 2016 in Kalldorf

Im Kalletaler Ortsteil Kalldorf fanden am vergangenen Wochenende die diesjährigen kreisweiten Leistungswettkämpfe der Feuerwehren in Lippe statt. Allgemeine und Feuerwehrtechnische Fragen mussten beantwortet, Knoten und Stiche sicher beherrscht, ein Staffellauf gelaufen und ein Löschangriff mit drei C-Rohren möglichst ohne Fehler in kürzester Zeit durchgeführt werden, das waren die Disziplinen welche die Wehren aus dem gesamten Kreis Lippe meistern mussten, um die Leistungswettkämpfe gemeinsam als Gruppe zu bestehen.

Weiterlesen: Leistungswettkämpfe 2016 in Kalldorf

14. Info Tag des Löschzuges Barntrup

Wie immer gut gefüllt war die Fahrzeughalle des Löschzuges Barntrup der Freiwilligen Feuerwehr Barntrup, als Barntrups neuer Löschzugführer Brandinspektor Patrick Reese und sein neuer Stellvertreter Hauptbrandmeister Ian Thomi die Besucher zum 14. Infotag des Löschzuges Barntrup begrüßten.

Weiterlesen: 14. Info Tag des Löschzuges Barntrup

"Mayday, Mayday, Mayday“ Der GAU für alle Feuerwehrleute

Es ist eine irreale Welt, in der sich die Feuerwehrleute bewegen. Ohne Sicht, ohne Orientierung und mit einem Atemluftvorrat, der etwa für 30 Minuten reicht, so sollen sie Menschen retten und Brände bekämp­fen. Und das bei hohen Temperaturen und unter maximalem Stress. Der Atemschutzeinsatz zur Brandbekämpfung in geschlossenen Räumen ist sozusagen die Königs Disziplin der Feuerwehr. Dass bei dieser Einsatzart auch etwas schief gehen kann, beweisen tragische Ereignisse weltweit. Immer wieder verunglücken Feuerwehrleute. Und leider auch tödlich. Die mindestens zu zweit vorgehenden Feuerwehrleute bilden einen sogenannten Trupp. Das Zwei-Mann-Team ist dabei unabdingbar voneinander abhängig.

Weiterlesen: "Mayday, Mayday, Mayday“ Der GAU für alle Feuerwehrleute