Startseite

Verpuffung in der Heizungsanlage setzt Barntruper Kirche in Brand

Einsatz der DrehleiterVerpuffung in der Heizungsanlage und starke Rauchentwicklung im Keller Mittelstrasse Ecke Küsterberg in Barntrup. Das war die Meldung an die Mitglieder der Löschzüge Barntrup, Alverdissen und Sonneborn am Montagabend des 08.09.2014. Der Löschzug Barntrup traf mit dem HLF20 als erstes an der Einsatzstelle ein. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um eines der bekanntesten Öffentlichen Gebäude in der Barntruper City: der evangelischen Kirche. Der aufgeregte Pastor Michael Keil kam den ersten Kräften bereits entgegen gelaufen und berichtete ihnen das dort eine Wartungsfirma an der Heizungsanlage war und es einen lauten Knall gegeben hätte. Ob da jetzt noch eine Person im Keller wäre konnte er nicht genau sagen. Somit machte sich der erste Angriffstrupp unter Atemschutz und mit einem Strahlrohr bewaffnet auf den Weg in den Keller.

Weiterlesen: Verpuffung in der Heizungsanlage setzt Barntruper Kirche in Brand

Die „goldene Axt“ geht an die Freiwillige Feuerwehr Reinerbeck

Gruppe Sonneborn vor dem WettkampfBei besten Wetterbedingungen veranstaltete der Löschzug Sonneborn der Freiwilligen Feuerwehr Barntrup, als diesjähriger Ausrichter der 46. Freundschaftswettkämpfe, am Samstag diese traditionellen „Niedersachsenwettkämpfe“ zwischen den Feuerwehren aus Sonneborn, Holzhausen, Reinerbeck, Reher und Grießem am Sportplatz an der B1 in Sonneborn. Die Gruppen aus dem angrenzenden Niedersachsen sowie Sonneborn traten gegeneinander zum spannenden Wettkampf an, um herauszufinden welche Mannschaft am schnellsten und mit den wenigsten Fehlern eine Schlauchleitung aufbauen konnte.

Weiterlesen: Die „goldene Axt“ geht an die Freiwillige Feuerwehr Reinerbeck

Kampf um die goldene Axt

Siegermannschaft von 2011Wer hat die schnellste Feuerwehr im Ort? Um diese Frage zu klären treffen sich am 06.09.2014 die Feuerwehren aus dem angrenzenden Niedersachsen im lippischen Sonneborn. Diese Freundschaftswettkämpfe blicken auf eine über 30 jährige Tradition zurück und spiegeln die Freundschaft und den Zusammenhalt unter den beteiligten Feuerwehren wieder.

Ab 13 Uhr werden auf dem Trainingsplatz an der B1 die Jugendfeuerwehr ihr Können demonstrieren. Danach kämpfen die aktiven Löschgruppen um die "Goldene Axt".

Weiterlesen: Kampf um die goldene Axt

Führungskräfte der Feuerwehr Barntrup bilden sich fort

Erkundung durch den Einsatzleiter und einen Gruppenführer.Im Feuerwehrgerätehaus des Löschzuges Alverdissen fand erstmalig ein Führungskräfte-Seminar der Wehr-, Zug-, und Gruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr Barntrup statt.
Der Löschzugführer des Löschzuges Alverdissen, Brandoberinspektor Stefan Jakob, hatte zu diesem Termin die Einheitsführer der Löschzüge und -gruppen aus dem gesamten Stadtgebiet mit dem Ziel geladen, das taktische Vorgehen der Feuerwehr Barntrup zu stärken und zu verbessern. Einige Teilnehmer der Feuerwehr Barntrup hatten bereits im Vorfeld mehrtägige Lehrgänge und Seminare am Institut der Feuerwehr (IdF) in Münster besucht, wo es jetzt galt, den dort vermittelten Stoff den Einheitsführern der Feuerwehr Barntrup näher zu bringen.

Weiterlesen: Führungskräfte der Feuerwehr Barntrup bilden sich fort

Jugendfeuerwehr Barntrup beim Bundeszeltlager in Bayern

Jugendfeuerwehr Barntrup beim BundesjugendzeltlagerMit dem Bundeszeltlager vom 2. bis 9. August 2014 feierte die Deutsche Jugendfeuerwehr ihr 50-jähriges Jubiläum. Ort des Geschehens war die Jugendsiedlung Hochland in Königsdorf im Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Schirmherr dieser Veranstaltung war der Bundespräsident Joachim Gauck. Insgesamt 500 Zelte wurden auf dem Gelände der Jugendsiedlung Hochland aufgebaut. Darunter auch die Zelte der Jugendfeuerwehr Barntrup. Es war das erste Mal, dass die Jugendfeuerwehr Barntrup eine Woche lang  ein Zeltlager besuchte.

Weiterlesen: Jugendfeuerwehr Barntrup beim Bundeszeltlager in Bayern